Montag, 5. Dezember 2011

Stop at Sinsa

Andy (Toby´s Mitbewohner) hat uns mal empfohlen, nach Sinsa zufahren.
Dort gibt es die Garuso Strasse.
Dieser Ort wird eher von der betuchteren Gesellschaft und auch von Models gern zum Kaffee trinken, Essen gehen und shoppen besucht.

Also haben wir uns an diesem schönen Tag auf den Weg gemacht um uns das mal genauer anzuschauen.


 Okay, da zogen ein paar dunkle Wölkchen an uns vorbei, aber das war´s auch schon :)

 So sieht Businesskleidung hier aus!
 Hier wird immer überall gebaut.
Solche schicken Fahrräder hier!Deutschland: graue, braune Hollandräder, da muss man ja depressiv werden X.x
 Da sind wir dann in der Garuso Straße angekommen. Es ist sehr kalt heute.




 Auch ne Möglickeit, Autos platzsparend unterzubringen.
 Schneewittchen´s Hexe?:O




 Die Mützen sind echt der Knaller. Aber viel zu teuer X.x Und steht mir auch so gar nicht xD






Da geht man mal eben um die Ecke um ein paar Sonnenuntergangsfotos zu machen, was muss ich da sehen? Tobi wurde für ein online Magazin fotografiert,von wegen "Street fashion".
Wurde danach dann auch geknipst xD bin gespannt, wann die das veröffentlichen XD

Es war so kalt, dass wir es nicht mehr länger draußen ausgehalten haben und genehmigten uns heißen Kakao und Kuchen.
 Das war sooo lecker *~* Bei "a twosome place" kkkk xD Oh man.
Nachdem wir einen ganz tollen Shop nach dem Kakao gefunden haben, wo man ganz günstig einkaufen konnte (hab ne pinke Lederjacke und nen blau-schwarzen Pulli ershoppt, den Pulli gab´s gratis im Angebot dazu), sind wir das leckertste Curry auf der Welt essen gewesen :D
 Andy rief an, ob wir nicht Lust hätten in einen seiner Lieblings-Jazz-blubs zu gehen. Ist doch mal was anderes, gerne!So kam er dann zu uns und auf der selben Strasse ging´s dann in´s "crazy horse".
 Die Kerle hab ich gezeichnet, das wurde dann erstmal abfotografiert und unterschrieben. Warum auch nicht XD
Dann hat die Band zu Ende gespielt und wir sind auf nach Hongdae, da lief das "Rubber Seoul" Festival, ne Anti Aids Geschichte.Wir sind dann mit dem Stempel in mehrere Clubs, das war sehr ernüchternd, nur eine Band hat und gefallen: Brick Slipper.


Und damit war ein  weiterer koreanischer Tag zu ende gegangen. (Und diese werden langsam knapp ;.;)


Kommentare:

  1. Ey, ja! Was hast du gegen Hollandräder??? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Tobi = Model *hihi*

    Gibt doch Farben womit man sein Rad anmalen kann *g*

    Und der Kakao sieht aber wirklich lekker aus.

    lg,
    Thört

    AntwortenLöschen